Alles ist Schwingung - und alles ist Energie!
16.08.2022 14:43
von Ulla Knoll

Alles ist Schwingung - und alles ist Energie!

 

„Das höchste Gut, ist die Harmonie der Seele mit sich selbst.“
[Seneca]


Vorsicht - Dicke Luft!?

Schwere, belastete Energien … Spreche ich davon, werde ich so manches Mal etwas seltsam angeschaut. Schwere Energie? Energie hat doch zu tun mit Schwung, Elan und Beweglichkeit! 
'Dicke Luft' hingegen kennen wir alle … sie steht im Grunde genommen für das Gleiche. Wir erkennen sie sofort als lähmend, unflexibel, streitbar, unangenehm. 

In der vergangenen Woche hatte ich diverse Termine zum Räuchern von Wohnungen und Häusern. Raten Sie mal, was alle diese Räucherungen gemeinsam hatten? Genau, dicke Luft!

Wie kann das sein? Wie ist das zu erklären? 

Die Quantenphysik hilft uns bei der Erklärung des Phänomens. Quanten sind kleinste Teilchen, die nicht weiter teilbar sind. Sie folgen ihren eigenen Regeln und ihr Verhalten kann durch Bewusstsein beeinflusst werden. Alles im Universum ist Schwingung bzw. Energie. Diese Energie wiederum wirkt sich mit ihren unterschiedlichsten Schwingungswellen auf unsere Zellen aus. Aus fernöstlichen Kulturen kennen wir Begriffe wie Prana oder Chi als Beschreibung von Energie bzw. den Energiefluss in Lebewesen. Ist unsere innere und äußere Energie der Energie des Universums angepasst, leben wir im Einklang - dann geht es uns gut.

Das bedeutet: Unser Körper nimmt (bewusst oder unbewusst) Schwingungen wahr und reagiert darauf - je sensitiver wir sind, umso stärker. Das passiert ständig, immer und überall.

Jeder Gedanke, jedes Wort, jedes Gefühl - alles schwingt!

Und je nach Schwingungsmuster verändert sich demnach auch die Raumenergie. Herrscht also in einem Raum "dicke Luft" dann kann es mit den Schwingungen zusammenhängen, die bisweilen in dem Raum herrschten ... auch wenn es möglicherweise schon Jahre oder Jahrhunderte her ist. 

Es ist nicht nur unangenehm, in einem Haus oder einer Wohnung zu leben, wo dicke Luft herrscht. Nicht selten führt es sogar zu dauerhaftem Unwohlsein, Kopfschmerzen oder Isolation. Wir wollen niemanden sehen und uns am liebsten in unserer gewohnten Umgebung aufhalten. Was uns vor noch gar nicht so langer Zeit locker von der Hand ging, dauert heute eine gefühlte Ewigkeit. Müdigkeit ist unser ständiger Begleiter; das Wetter tut sein Übriges dazu.

 

Aber wie können wir nun negative Energie in positive verwandeln?

Hier kann das Räuchern ganz fantastische Hilfe leisten: Minze für die Frische im Raum, Lavendel zur Beruhigung und Pfingstrose für die Leichtigkeit. Viele meiner Kundinnen und Kunden erfreuen sich eines "frischen Windes" in Ihrem Heim, nachdem wir eine Räucherung durchgeführt haben. In einigen Fällen sind sogar mehrere Sitzungen empfehlenswert. 

In dem Buch „Harmonisieren von Wohn- und Arbeitsräumen“, welches ich zusammen mit meiner geschätzten Kollegin Sabine Kühn geschrieben habe, stellen wir viele Methoden und Beispiele zur energetischen Hausreinigung vor - und legen dar, wie man negative Energien in positive Energien harmonisiert.

Wenn Du auf der Suche nach mehr Wohlbefinden, Ruhe und Harmonie in Deinem Heim oder gar Deinen Arbeitsräumen bist, wird das Buch Dir ein guter Begleiter sein. 

Zum Buch - erhältlich bei Amazon

 
Du willst lieber gleich eine Räucherung in Deinen 4 Wänden durchführen lassen? 

Dann lass uns einen Termin vereinbaren und -falls Du noch einige Fragen hast - gerne vorher telefonieren. 

Ich freue mich auf Dich!

In diesem Sinne wünsche ich Dir ganz viel Harmonie im Herzen & in Deinen Wohn- bzw. Arbeitsräumen! 

Deine Ulla Knoll

 
Mehr lesen?
Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Zurück

Copyright © 2022 Ulla Knoll – Coaching | Seminare